Aktuelles

Pressemitteilungen

Projekt NanoMID hat den Innovationspreis Niedersachsen 2019 gewonnen

Das im Netzwerk MS Multi Mat entstandene Projekt NanoMID hat den Innovationspreis Niedersachsen 2019 gewonnen.

Die MID Solutions GmbH aus Gittelde und das Institut für Polymerwerkstoffe und Kunststofftechnik der TU Clausthal haben für das gemeinsame Projekt NanoMID den Innovationspreis Niedersachsen 2019 in der Kategorie "Kooperation" gewonnen. Dr. Bernd Althusmann (Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung), Björn Thümler (Minister für Wissenschaft und Kultur) und Dr. Hildegard Sander (stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Innovationsnetzwerks Niedersachsen) haben die Auszeichnung am Dienstagabend in Hannover feierlich übergeben.

Der Preis ehrt diejenigen, die sich Innovation und Veränderung verschrieben haben. In den drei Kategorien "Vision", "Kooperation" und "Wirtschaft" wurden herausragende Leistungen und Erfolgsgeschichten aus Niedersachsen gewürdigt. Wissenschaftsminister Thümler hebt hervor: "Die ausgezeichneten Projekte verdeutlichen einmal mehr, dass das Zusammenwirken von Forschung und Wirtschaft in Niedersachsen gelingt und beeindruckende, zukunftsorientierte Innovationen hervorbringt."

Das Innovationszentrum Niedersachsen schreibt als Begründung für die Preisvergabe: Im Projekt NanoMID entsteht eine Methode, mit der metallische Strukturen, speziell Leiterbahnen, auf beliebige Kunststoffoberflächen aufgebracht werden können, beispielweise auf Leiterplatten. Das Besondere an dem Projekt: Es wird eine Materialeffizienz von nahezu 100 Prozent erreicht, da Kupfer nur dort aufgebracht wird, wo Leiterbahnen oder andere Strukturen lokalisiert sein sollen. Die Technologie "NanoMID" ist daher ein großer Fortschritt in Bezug auf Ressourceneffizienz und Umweltverträglichkeit.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite des Innovationsnetzwerks Niedersachsen und der TU Clausthal.

Bildquelle: Innovationsnetzwerk Niedersachsen