ZIM-Kooperationsprojekt

BIOREG

Additive Fertigungstechnologien zur Herstellung kompositer Polymer-Protein scaffolds zur Zellreinigung und zur Herstellung "biologisierter scaffolds"

Laufzeit: 01.07.2019 - 30.06.2021

Das Projekt BioReg verfolgt für die Zelltrennung einen neuen, höchst innovativen Ansatz über die Fertigung von Consumables auf Grundalge der Additiven Fertigung. Ziel des Projekts ist die Entwicklung von komplexen und flexibel einsetzbaren 3D-gedruckten Strukturen, deren Oberflächen mit funktionalen Elementen (Proteinen) besetzt sind. Dabei werden die Proteine selbst in den Druckvorgang eingebracht (Fertigung von Co-Polymeren), sodass die bisher eingesetzte Separationsmatrix auf Agarose-Basis wegfällt und im Fertigungsprozess der Separationseinheiten zusammen mit einer für die Zelltrennung geeigneten Geometrie frei designed wird. Die so erhaltenen funktionalen Strukturen in Fom von Kugelpackungen und komplexen in sich selbst verdrehten Anordnungen werden dann in frei kombinierbaren Segmenten für die optionale Trennung von verschiedenenen Zellfraktionen in Kombination mit dem FABian® für dieZelltrennung biologisch evaluiert, eingesetzt und zu einem marktfähigen Gesamtsystem entwickelt. IBA kann damit die eigens entwickelten Zelltrenntechnologien um eine innovative Variante erweitern und die Marktposition in diesem Bereich weiter festigen.

Das Projekt BioReg ist das Folgeprojekt zum Projekt Zellclean.

Profitieren Sie von den Vorteilen einer starken Gemeinschaft!

Jetzt Mitglied werden!